One Two
Sie sind hier: Startseite Mitarbeiter Dr. J. Brün Team

Team

bmueller 

Dipl. Biol. Björn Müller

 

Im Februar 2011 habe ich meine Diplomarbeit am Institut für Evolutionsbiologie und Ökologie in Bonn abgeschlossen, in der ich mich mit den Verwandtschaftsverhältnissen innerhalb der Jagdstrecke einer Schwarzwildpopulation in  Rheinland-Pfalz mittels Mikrosatelliten Genetypisierung beschäftigt habe.

Meine Doktorarbeit wird sich, in Kooperation mit dem Institut für Wildtierforschung (IWFo, Hannover, Niedersachsen), mit weiteren Fragen zum Fortpflanzungsverhalten und Reproduktionserfolg beim Schwarzwild befassen. Hier stehen vor allen die unterschiedlichen Altersklassen beider Geschlechter im Zentrum des Interesses. Vergleichend werden verschiedene Methoden, sowohl invasive wie auch nicht-invasive, zum Einsatz kommen.

 

 

Christiane Passon

Die Diplomarbeit findet in Kooperation mit dem Institut für Wildtierforschung in Hannover in dem Schwarzwild-Management-Projekt in den Landkreisen Osterholz und Rotenburg (Wümme) in Niedersachsen statt. Die schnell wachsenden Populationszahlen und die zunehmende Ausbreitung des Schwarzwildes in landwirtschaftlich bewirtschafteten Gebieten geben akuten Anlass zu Untersuchungen von Populationsdynamik, Bejagungseffektivität und alternativen Bejagungsstrategien beim Wildschwein.
Im Rahmen dieses Projektes werden verschiedene Methoden zur Bestandserfassung bearbeitet (Fotofallen, Wärmebildkamera, Ansitzzählungen, etc.), sowie Verhaltensanalysen mit Hilfe von Filmaufnahmen erstellt.
Im Besonderen zielt meine Fragestellung auf die Auswirkungen der unterschiedlichen Rottenstrukturen und Bachenbejagung in Hinsicht auf die Populationsstruktur.

 

 

 

Oliver Burs

Im Rahmen des Schwarzwild-Management-Projekts des Institut für Wildtierforschung in den Landkreisen Osterholz und Rotenburg (Wümme) in Niedersachsen erfolgt eine Raum- und Habitatnutzungskartierung. Dies beinhaltet  sowohl das Kartieren des Untersuchungsgebietes als auch das Fangen,  Besendern  und Telemetrieren des Schwarzwildes. Anhand von GPS-Koordinaten werden die Größen der Streifgebiete, die Ausbreitungsgeschwindigkeit, die zurückgelegten Entfernungen und die Abwanderungsraten des Schwarzwildes im Untersuchungsgebiet ermittelt.
 

 

Artikelaktionen
Benutzerspezifische Werkzeuge