One Two
Sie sind hier: Startseite Mitarbeiter Dr. J. Brün Lehre

Lehre


Sommersemester:
Block: "Verhaltensbiologische Aspekte der Fortpflanzungsbiologie von Vögeln"
Leitung: Prof. Dr. T. Lubjuhn mit Dr. J. Brün

Zentrale Einheit des Blockpraktikums ist ein dreiwöchiger Experimentalteil in Bahrdorf (Niedersachsen). Dort werden verschiedene freilandbiologische und verhaltensökologische Techniken vermittelt, die bei der Untersuchung der Brut- und Fortpflanzungsbiologie von Vögeln eingesetzt werden. Potenzielle Kandidaten seien darauf aufmerksam gemacht, dass die Unterbringung im Wald in Zelten erfolgt und von daher ein hochwertiger Schlafsack und eine gewisse Toleranz „einfachen Verhältnissen“ gegenüber notwendig sind.

Vorkenntnisse und Voraussetzungen: Vordiplom bzw. Bachelor in Biologie

Bedingungen für die Scheinvergabe: Ausführliches schriftliches Versuchsprotokoll

Ort der Blockplatzvergabe: s. Veranstaltungen

Teilnehmerzahl: 6



Wintersemester:
Seminar: "Einführung in die Verhaltensökologie"
Leitung: Prof. Dr. T. Bakker durch Dr. J. Brün

Als Vertiefung der Vorlesungen „Einführung in die Verhaltensökologie I & II“, bietet das Seminar den Teilnehmern Gelegenheit sich mittels eigener Vorträge, an Hand des Buches von P. Kappeler „Verhaltensbiologie“ (Springer Verlag Berlin Heidelberg, 2006), in dem gedanklichen Gebäude der Verhaltensökologie zu orientieren und zurechtzufinden. Darüber hinaus ist es geeignet, sich in der Präsentation eigener Inhalte zu üben und zu trainieren, an Diskussionen wissenschaftlicher Vorträge teilzunehmen.

Die Vorträge behandeln folgende Themengebiete:

  • Inhalte und Geschichte der Verhaltenbiologie
  • Life History Theorie
  • Orientierung in Raum und Zeit
  • Habitat und Nahrungswahl
  • Prädation
  • evolutionäre Grundlagen sexueller Selektion – Ursachen der Sexualität
  • Intrasexuelle Selektion I: wie Männchen konkurrieren, Teil I
  • Intrasexuelle Selektion I: wie Männchen konkurrieren, Teil II
  • Intersexuelle Selektion II: was Weibchen wollen, Teil I
  • Intersexuelle Selektion II: was Weibchen wollen, Teil II
  • Elterliche Fürsorge
  • Sozialsysteme


Bedingungen für die Scheinvergabe: 45 minütige Präsentation des gewählten Themas, einseitige Zusammenfassung des Referats, aktive Teilnahme an den Diskussionen

Ort der Blockplatzvergabe: s. Veranstaltungen

Teilnehmerzahl: 12



nach Vereinbarung:
Blockübung - Laborblock - "Ausgewählte Methoden der Verhaltensökologie"
Leitung: Prof. Dr. T. Bakker bzw. Prof. Dr. T. Lubjuhn durch Dr. J. Brün


Als abschließende Vertiefung des Seminars und der Blockübung. Diese Veranstaltung dient zur Einarbeitung in ein einzelnes, aktuelles Forschungsthema und Übung zur Anfertigung einer Abschlussarbeit.
 

Artikelaktionen